Genfersee

Notruf

Tel.:  117 oder 112   (Schweiz)
Tel.:  112                  (Frankreich)

Kanton Waadt

Service des automoblies et de la navigation
Service de navigation
Avenue du Grey 110
1014 Lausanne
Tel:  021 316 82 10, Sélection 4
Fax: 021 316 88 55
san.navigation(at)vd.ch
www.vd.ch/themes/mobilite/navigation


Police cantonale vaudoise

Centre de la Blecherette
1014 Lausanne
Tel:  021 644 44 44
Fax: 021 644 81 56
www.police.vd.ch


Brigade
du Lac

chemin des Pécheurs 11
1007 Lausanne
Tel:  021 316 36 21
Fax: 021 316 36 25

Kanton Genf

Service cantonal des automobiles et de la navigation
service Navigation
rte de Veyrier 86
case postale 1556
1227 Carouge
Tel: 022 388 31 01
Fax: 022 388 30 11
navigation-san(at)etat.ge.ch
http://ge.ch/vehicules/navigation-bateaux


Police
de la Navigation Genève

Quai Gustav Ador 11
1207 Genève
Tel: 022 427 68 10 / 022 427 81 11
Police de Navigation Genève

Informationen

                                                                                                                                 

  • Schiffspassagiere müssen einen gültigen Identitäsausweis (Pass oder Identitäskarte) mit sich führen.
  • Wir bitten Sie die entsprechenden Verordnungen und Weisungen über den Lac Léman zu studieren.
  • Bitte beachten Sie die Vorschriften über die Schifffahrt auf dem Genfersee und das Abkommen zwischen der Schweiz und Frankreich betreffend der Schifffahrt auf dem Genfersee.                                                                                                                                                                    

Schiffe mit ausserkantonalen Kennzeichen

Boote mit schweizerischen Kennzeichen sind ohne Gebühr gestattet.

Ausländische Schiffe
Boote mit ausländischem Standort sind grundsätzlich gestattet, müssen jedoch mit einem schweizerischen Kennzeichen versehen werden und sind gebührenpflichtig.

Zum Einsetzen oder Stationieren von Schiffen auf öffentlichen Gewässern ist eine Bewilligung erforderlich. Sie wird durch den Kanton erteilt, auf dessen Gebiet das ausländische Schiff nach dem Grenzübertritt erstmals eingesetzt oder stationiert wird.

Die Bewilligung gilt vom Ausstellungsdatum bis zum Ende des folgenden Monats auf allen für die Schifffahrt zugelassenen Gewässern, vorbehalten bleiben allgemeine Beschränkungen nach kantonalem oder internationalem Recht auf bestimmten Gewässern. Die Bewilligung darf innerhalb eines Kalenderjahres nicht erneuert werden.

Die Halter nehmen unbedingt frühzeitig vor dem Einwassern mit dem entsprechenden kantonalen Schifffahrtsamt Kontakt auf. Die gültigen Vorschriften sind in der Verordnung 747.201.1, Binnenschifffahrtsverordnung BSV, in den Ziffern 90, 91, 105 und 106 geregelt.

Nach oben